Iana Riedel

Ermächtigte Übersetzerin für die russische und die ukrainische Sprache

Questions & Answers

 

Bestimmte Fragen tauchen bei Anfragen immer wieder auf. Einige von ihnen möchte ich hier im Vorfeld beantworten:

 

 

BEGLAUBIGT ODER NORMAL?

Übersetzungen, die für Amts- und Behördengänge bestimmt sind, sind zu beglaubigen. Beglaubigte Übersetzungen dürfen nur von dazu berechtigten bzw. ermächtigten Übersetzern angefertigt werden. Übersetzungen, wie z.B. private oder geschäftliche Korrespondenz, Websites u.a., gehören zu den normalen Übersetzungen und müssen nicht beglaubigt werden.

 

 

WER IST BERECHTIG, EINE BEGLAUBIGTE ÜBERSETZUNG ZU MACHEN?

Als durch den Präsidenten des OLG Köln ermächtigte Übersetzerin für die russische und die ukrainische Sprache bin ich dazu berechtigt, beglaubigte Übersetzungen aus der russischen Sprache und aus der ukrainischen Sprache in die deutsche Sprache und beglaubigte Übersetzungen aus der deutschen Sprache in die russische oder in die ukrainische Sprache anzufertigen.

 

 

ORIGINAL ODER KOPIE?

Im Text der Beglaubigung wird stets explizit darauf hingewiesen, ob die Übersetzung auf Grundlage des Originals einer Urkunde bzw. eines Schriftstücks oder auf Grundlage einer Kopie gemacht wurde. Es bleibt in Ihrem Ermessen, ob Sie mir das Original oder die Kopie Ihres Dokumentes für die Übersetzung zur Verfügung stellen. Beachten Sie aber bitte Folgendes: einige Behörden und Ämter akzeptieren ausschließlich Übersetzungen aus Originaldokumenten. Es kann also sinnvoll sein, sich im Vorfeld bei der Stelle, für die die Übersetzung bestimmt ist, darüber zu erkundigen, ob eine Übersetzung auf Grundlage einer Kopie akzeptiert wird.

Das Original Ihrer Urkunde oder Ihres Schriftstückes können Sie mir entweder persönlich übergeben oder auch postalisch – bitte per Einschreiben – zukommen lassen.

Kopien können Sie mir als Scan per E-Mail, als Foto per WhatsApp unter der Telefonnummer 0176/60813728 übersenden.

 

 

BEGLAUBIGTE ÜBERSETZUNG: MIT ODER OHNE APOSTILLE?

Ist Ihre zu übersetzende und zu beglaubigende Urkunde mit einer Apostille versehen, stellen Sie bitte im Voraus klar, ob die beglaubigte Übersetzung ebenfalls apostilliert werden muss. Dadurch wird die Echtheit der Unterschrift des Übersetzers/der Übersetzerin gerichtlich bestätigt. Sie müssen in diesem Fall mit höheren Kosten und einer erhöhten Dauer der Fertigstellung rechnen, da die Übersetzung zum Zwecke der Apostillierung dem Amtsgericht vorgelegt werden muss.

 

 

EILÜBERSETZUNG

Benötigen Sie Ihre Übersetzung schon morgen oder übermorgen, übers Wochenende oder an Feiertagen, handelt es sich um eine Eilübersetzung. Diese wird dann vorzugsweise behandelt und beansprucht unregelmäßige und vorgezogene Arbeitszeiten. Sie müssen dabei mit einem höheren, meist mit dem doppelten, in einigen Fällen mit dem dreifachen Satz für Ihre Übersetzung rechnen.

 

 

PREIS EINER ÜBERSETZUNG

Der Preis für eine Übersetzung richtet sich nach der Anzahl der Zeichen in Ihrem Dokument, inkl. Leer- und Interpunktionszeichen. Um Ihnen den genaueren Preis vermitteln zu können, bedarf es eines Einblickes in Ihre Urkunde. Dafür übersenden Sie bitte elektronisch eine gescannte Kopie oder eine Fotokopie Ihres Dokuments an mich, und ich bereite kurzfristig, in der Regel innerhalb von zwei Stunden, ein unverbindliches Übersetzungsangebot für Sie vor.

 

Haben Sie noch Fragen, können Sie mich gerne unter der Telefonnummer 0176/60813728 oder über die E-Mail-Adresse iana.riedel@yahoo.de kontaktieren.